Dildospiele

Ein Dildo ist ähnlich geformt wie ein Penis und wird meist zur Selbsbefriedigung genutzt. Es gibt verschieden geformte Exemplare aus Stahl, Gummi, Glas oder Leder. Manche Dildos können auch mit Wasser gefüllt werden, dabei muss unbedingt auf die richtige Temperatur geachtet werden, damit es im Inneren des Körpers nicht zu Erfrierungen oder Verbrennungen kommt. Wenn ein Dildo für mehrere Personen oder abwechselnd für Vagina und Anus benutzt wird, sollte um Krankheiten vorzubeugen unbedingt jedesmal ein frisches Kondom darüber gezogen werden. Bereits auf griechischen Vasenmalereien sind Dildos abgebildet und wurden auch von Schauspielern der klassischen griechischen Theaterkomödien getragen. Zur Zeit des Hellenismus war die Stadt Milet bekannt für Fabrikation und den Export von Leder- und Holzpenissen, Olisben genannt. Im alten China waren sie aus Porzellan, in späteren Zeiten gab es Dildos aus Glas mit einer Samthülle. Es gab Modelle mit Hodensack, aus dem warme Flüssigkeiten hochgepumpt wurden, Dildos aus Wachs, Kalebassen als Penissurrogat. Die Dildo-Historie ist ein hübsches Beispiel menschlichen Erfindungsreichtums.


Alle Modelle, die Dildospiele aktiv (sie bei ihm) anbieten:



Alle Modelle, die Dildospiele passiv (er bei ihr) anbieten:


Schreibe einen Kommentar