Franz. Namensgeber des Sadismus, der von 1740 bis 1814 gelebt hat. De Sade verbrachte aufgrund sexueller Obsessionen und gewalttätigen Exzessen einen Großteil seines Lebens im Gefängnis. Dort schrieb er unter anderem sein bekanntestes Werk Die 100 Tage von Sodom. Sadomasochisten wurde er als Namensgeber bedauerlicherweise zugeteilt. Seine Fantasien fanden sich größtenteils im Realsadismus und haben dementsprechend kaum etwas mit heutigem Sadomasochismus und dessen Absprachen gemein.