Geschlechtsverkehr von Hinten – a tergo Coitus a tergo (lat. für „Geschlechtsverkehr von hinten“) oder auch vis a tergo (lat. „Kraft von hinten“), häufig verkürzt auf a tergo (lat. für „von rückenwärts“ zu tergum Rücken) ist eine zusammenfassende Bezeichnung für mehrere Stellungen (Sexualpraktik) und Varianten, den Geschlechtsverkehr zu vollziehen, bei denen ein Partner den Rücken des Andern im BlickfeldLies mehr

A-Punkt A-Punkt steht für die englische Bezeichnung Anterior Fornix Erogenous Zone, kurz AFE-Zone, und stellt einen Bereich in der Vagina der Frau dar, der bei einigen Frauen empfindlich auf Stimulation reagiert. Er gehört zu den erogenen Zonen. Nach Ansicht des Gynäkologen Chua Chee Ann aus Malaysia sei der A-Punkt reizempfindlicher als der ebenfalls umstrittene G-Punkt.   Zwischen der Vagina und der HarnblaseLies mehr

Abartigkeit Umfasst alle Formen des menschlichen Sexual-Verhaltens, die von den geläufigen Normen oder der normalen Sexualität abweichen. Abartigkeit lässt sich in folgende Bereiche unterteilen: Den Bereich der Variationen, die zwar von den normalen Normen abweichen, aber trotzdem nicht als negativ beurteilt werden. Hierzu gehören ausgefallene Positionen beim Geschlechtsverkehr oder, undLies mehr

Abbinden Hierbei werden etwa die Brust oder der Hoden mit Seilen, Lederbändern und ähnlichem abgebunden. Dabei sollte man darauf achten das man keine lebenswichtigen Blutadern über längere Zeit abbindet. Speziell das gekonnte Abbinden der Hoden kann eine erheblich verbesserte Errektion zur Folge haben, von der sowohl er als auch sieLies mehr

Abrichten Ein Begriff aus dem Bereich BDSM. Um selbst grösstmögliche Befriedigung zu finden, macht sich eine Person eine andere durch Bestrafen, Demütigung oder ähnliche sadistische Techniken gefügig. Oftmals sind die Bestraften masochistisch veranlagte Menschen, die es geniessen, in dieser demütigenden Position ihre sexuelle Lust auszuleben. Das kann soweit gehen dasLies mehr

Absprache Besonders im BDSM ist die Kommunikation vor einer Session wichtig. Hier sollten zumindest die Vorlieben (bzw. Abneigungen) und die medizinischen Voraussetzungen (z.B. Ist der Partner Bluter? Hat er Kreislaufbeschwerden? etc.) geklärt werden. Wichtig, unbedingt ein sogenanntes Safeword ausmachen, welches bei Problemen von beiden Seiten zum Abbruch des Spieles genutztLies mehr

Abspritzen In verschiedenen Spielsituationen werden die Männer zum Orgasmus gebracht. Solche Spielchen werden vorwiegend bei Single-und Privatparties gespielt. In Kontaktheften benutzter Ausdruck um die Fantasie des Mannes anzuregen. Soll bedeuten, dass der Mann zum Orgasmus gebracht wird. Es gibt vor allem viele Männer die von Gesichtsbesamung oder Körperbesamung oder andereLies mehr

Absturz Sex oder Sexspiel meistens im BDSM Bereich, welches meist aus emotionalen Gründen schiefgegangen ist. Abstürze betreffen meist den devoten Partner aber auch dominante Menschen können davon betroffen sein, wenn sie überfordert sind. Das Ganze nennt man dann auch ein Fehlspiel. Nach solch einem Spiel den Partner unbedingt versuchen aufzufangen,Lies mehr

  Accessoires Zubehör, bestimmte Kleidung oder verschiedene Dinge bei Sexualpraktiken, wie die Peitsche, Dildo, Ketten u.s.w.. Allerdings benutzt man Accessoires auch bei herkömmlichen Sexpraktiken, entweder um die Lust zu steigern oder die Phantasie anzuregen. Zu nennen wären da etwa Reizwäsche, tolle Strümpfe oder was sonst noch als förderlich angesehen wird.Lies mehr

Adamiten Die Adamiten waren eine christliche Sekte in Nordafrika. Bei den Versammlungen zogen sich die Mitglieder aus und hatten Sex in Gegenwart der anderen. Als Adam.werden auch die Nachfahren von Adam den ersten Menschen, laut Bibel, bezeichnet. B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte,Transsexuelle undLies mehr

 Adonis In der griech. Mythologie der Sohn des Priestefürsten Kinyras. Der A. als Mythos versinnbildlicht das alljährliche Sterben und Wiedererwecken der Natur. Unzählige Künstler haben seither in Gemälden und Plastiken Adonis als Ideal jugendlicher Männerschönheiten dargestellt. Er ist gleichsam der ewige Jüngling, dem die Reife und die Leistungen des MannesLies mehr

Adspektprostitution Vom lateinischen Wort adspectus heist Anblick. Vorführen sexueller Handlungen in Bordellen, erotischen Theatern, Striptease-Bars, Peep-Shows und Live-Shows. Die Zuschauer lassen sich zunächst nur anregen. Zur sexuellen Befriedigung kommt es erst später. Die Darsteller solcher Shows bezeichnen sich selbst als erotische Schauspieler, gehen aber nicht selten auch der Prostitution nach.Lies mehr

Aduld-Babies Babysex sind Spiele, wo sich der eine Partner in das Kindesalter zurückversetzt fühlt und der andere Partner den Vater oder die Mutter darstellt. Der eine Partner kann dabei Windeln oder Strampler tragen. Den Partner der das Kind spielt nennt man dabei Adult Baby zu deutsch erwachsener Säugling. Dominas undLies mehr

Ageplay Gemeint ist das Spiel mit dem Alter. Man gibt sich im Spiel älter oder jünger, als man wirklich ist. Findet vor allem Anwendungen bei Spielen wie Lehrer und Schüler. Auch Babysex kann man dazu zählen wo jemand in die Rolle eines Babys schlüpft. In der Regel sind es MännerLies mehr

AIDS bedeutet Acquired Immune Deficiency Syndrome, auf deutsch Krankheitsbild der erworbenen Abwehrschwäche.Es entsteht, wenn das HIV viele T-Helferzellen zerstört hat. Dadurch wird das Immunsystem geschwächt. Symptome sind:Müdigkeit, ungewollter, unerklärbarer Gewichtsverlust, wiederholte Entzündungen der Haut und der Atemwege, die bei üblichen Behandlungen nicht verschwinden.Weitere Symptome sind:Fieber, geschwollene Lymphknoten, Durchfall, kleine tiefeLies mehr

Aktfotografie Vom lateinischen Wort agere bedeutet Akt und vom lateinischen Wort actum bedeutet handeln. Fotografie bedeutet zu deutsch soviel wie Malen mit Licht. In der Kunst und in der Fotografie bezeichnet Akt die Darstellung des nackten menschlichen Körpers. Ursprünglich die Bezeichnung, für die vom Nacktmodell eingenommene Haltung zu anatomischen Studienzwecken.Lies mehr

Aktiv Als Akt. bezeichnet man den der bei sexuellen Handlungen oder im S/M Bereich die Rolle des Agierenden einnimmt, also das Geschehen akt. bestimmt. Im Gegensatz zum Passiven der keine Möglichkeit hat zu agieren oder einfach passiv sein will. Auch wenn Frau oder Mann sich gegenseitig verwöhnen ist oft einerLies mehr

albanisch Die albanische Variante von Sex meint das Reiben und Drücken des Penis in der Kniekehle des Partners. Der Mann liegt dabei beispielsweise auf dem Rücken, die Frau schlingt ihr Bein um seinen Penis und beginnt mit Auf- und Abwärtsbewegungen. Alle Modelle an der B73 die Verkehr in verschiedenen Stellungen anbieten: B73.sexyLies mehr

Alligatorklemmen Klammern, die an verschiedenen Stellen des Körpers angebracht werden. Dienen aber hauptsächlich um die Brustwarzen zu maltretieren. Da die meisten Klammern vor allem an den Nippeln verwendet werden, sind sie meist im Duo erhältlich und mit einer Kette verbunden. Zieht man an der Kette, erhöht sich der Druck derLies mehr

Amsterdam Poppers Sex-Droge, synthetische, illegale, flüssige Droge mit sexuell stimulierender Wirkung. “Poppers” tauchte in den 70er Jahren vornehmlich in Schwulenkreisen auf, verschwand dann aber wieder. Mitte der 90er Jahre erlebte die Droge eine Renaissance, zuerst in den Schwulenkreisen Amsterdams, fand dann aber zunehmend Eingang in die Disco-Szene. Poppers hat nichtLies mehr

Analdehnung Anus wird mit Fingern, Plug, Dildo, Faust oder Haushaltsgegenständen übermässig gedehnt. Vorsicht ist geboten. Langsam und über einen längeren Zeitraum den Bereich vorsichtig immer weiter dehnen, damit es zu keinem Einriß kommt. Reichlich Gleimittel verwenden. Auf dem Bild sieht man einen Analplug der bei Anwendung nicht aus und vorLies mehr

Analdildos sind sind in der Regel kleiner und haben auch einen geringeren Durchmesser als Vaginaldildos. Beim Einführen eines Dildos in die Vagina stösst dieser auf die natürliche Grenze der Gebärmutter. Bei analen Spielen hingegen geht der Mastdarm ohne Begrenzung direkt in das restliche Darmsystem über. Daher besteht die Gefahr, dassLies mehr

Analhygiene Gemeint ist die Reinigung des Darmes vor dem Analverkehr. Die geschieht in der Regel in der Form eines Einlaufes. Dafür wird mittels eines Klistiers, das es in der Apotheke zu kaufen gibt, gemacht. Über ein Klistier wird Wasser in den After eingeführt und so der Darm ausgespült und damitLies mehr

Analkugel Mehrere miteinander auf verschiedene Weise verbundene weiche Bälle oder Kugeln aus verschiedenen Materialien, die in den After eingeführt werden können. Wenn man diese Kugeln kurz vor dem Orgasmus wieder langsam heraus zieht, hat das eine ungeheuerliche Verstärkung des Orgasmus zur Folge. Es gibt diese Kugeln in verschiedenen Grössen. NatürlichLies mehr

Analtoys Analspielzeuge wurden entwickelt um in Anus und Rektum eingeführt zu werden. Wie Dildos und Vibratoren haben auch Analspielzeuge eine lange Geschichte. Der Anus ist bei beiden Geschlechtern eine erogene Zone. Von Kind an bis zum Erwachsensein werden wir mit zahllosen gesellschaftlichen Tabus in Bezug auf das anale Spiel konfrontiert.Lies mehr

Analverkehr Unter Analverkehr oder Analkoitus bzw. Coitus analis oder Coitus per anum (von lateinisch anus „After“) – auch Analsex, “griechisch” oder antiquiert euph. Poliebe genannt – versteht man das Einführen des erigierten männlichen Penis in den Anus des Sexualpartners. Im Volksmund spricht man auch vom Gang durchs Hintertürchen oder zweideutig (wegen der Hundestellung; englisch dog, doggy = Hund) vom Doggysex. Anogenitaler Geschlechtsverkehr wird sowohl zwischen hetero- als auch homosexuellen Partnern praktiziert. Der Analverkehr erfordert unter Umständen vorbereitendeLies mehr

Analverkehr Aktiv-sie bei ihm Der Penis wird bei dieser Praxis sanft in den Anus eingeführt und der Verkehr wird anal statt vaginal vollzogen. Die Anal-Region ist eine feinnervige erogene Zone, die bei Stimulation oft äusserst lustempfindlich reagiert. Bei vielen Menschen besteht allerdings eine anerzogene Hemmschwelle in Bezug auf den Analverkehr,Lies mehr

Analverkehr Passiv-er bei ihr Der Penis wird bei dieser Praxis sanft in den Anus eingeführt und der Verkehr wird anal statt vaginal vollzogen. Die Anal-Region ist eine feinnervige erogene Zone, die bei Stimulation oft äusserst lustempfindlich reagiert. Bei vielen Menschen besteht allerdings eine anerzogene Hemmschwelle in Bezug auf den Analverkehr,Lies mehr

Andreaskreuz Ein meist raumhohes Kreuz aus Metall oder Holz in X-Form, an das die Opfer gefesselt werden. Der Reiz für den gefesselten liegt darin das durch die Spreizung der Beine das Gefühl des völligen ausgeliefert sein entsteht und seine Geschlechtsorgane frei zugänglich sind. So ein Kreuz lässt sich ohne vielLies mehr

Androgyn Als andr. bezeichnet man einen Menschen, der die sekundären Geschlechtsmerkmale des anderen Geschlechts aufweist. Beim Mann ist der Bartwuchs nicht besonders ausgeprägt, die Stimme ist höher und vielfach sind sogar Brüste vorhanden. Auch das Gefühls-Verhalten eines andr. Mannes ist oftmals eher weiblich ausgeprägt. Bei einer Frau kann es diese AuffälligkeitenLies mehr

Anejakulation Bei jedem Orgasmus des Mannes wird Sperma ausgestoßen. Es handelt sich um eine weißliche Flüssigkeit, die kastanienartig riecht. Manchmal befinden sich im Sperma Schleimfäden oder gallertartige Körner. Die Menge des Spermas kann stark variieren. Sie ist unter anderem davon abhängig, wie lange der letzte Samenerguss zurückliegt. Bei drei bisLies mehr

Anilingus Der Anilingus (lat. anus „After“ und lingere „lecken“) stellt eine orale Sexualpraktik dar, bei welcher der Anus, meist inklusive Dammregion, mit Lippen und Zunge stimuliert wird, und kann sowohl oberflächlich als auch durch Penetration des Anus mit der Zunge erfolgen. Die Analregion ist mit zahlreichen Nervenenden besetzt und gehört zu den erogenen Zonen vieler Menschen. Bei der Sexualpraktik istLies mehr

Anorgasmie Von lateinischen frigidus heist kalt oder Gefühlskälte. Bezeichnung für das Unvermögen einer Frau, beim Geschlechtsverkehr sexuelle Lust und einen Orgasmus zu verspüren. Von lateinischen frigidus heist kalt oder Gefühlskälte. Bezeichnung für das Unvermögen einer Frau, beim Geschlechtsverkehr sexuelle Lust und einen Orgasmus zu verspüren. Von lateinischen frigidus heist kaltLies mehr

Antipathie Antip. (altgriech. αντιπάθεια antipatheia, dt. ‚Gegengefühl, Abneigung‘) ist eine Form der spontanen Abneigung, die sich primär dann entwickelt, wenn ein Mensch andere Personen oder Sachen und Gegenstände nicht leiden kann oder nicht mag. Eine starke Antip. kann auch als Hass empfunden werden. Das Gefühl von Antip. ist oft mit einerLies mehr

Anus Der A. deutsch After umgangssprachlich auch Arschloch, Rosette oder Poperze, ist die Austrittsöffnung des Darmkanals von Menschen sowie vielzelliger Tiere. Durch den After verlässt der Kot den Darm. B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte,Transsexuelle und geile Hausfrauen in Terminwohnungen Apartments Modelwohnungen Bordellen PuffsLies mehr

Apartment Wohnung für Modelle und Transsexuelle, für Terminmodelle. Auch Terminwohnung oder Modelwohnung genannt Alle Ap. Terminwohnungen oder Modelwohnungen  entlang der B73 B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte,Transsexuelle und geile Hausfrauen in Terminwohnungen Ap. Modelwohnungen Bordellen Puffs Nachtclubs und Thaimassagen entlang der  B73 Studios findest.Lies mehr

Aphrodisiaka Bezeichnung für alle Mittel, die den Geschlechtstrieb anregen und die Potenz steigern. Abgeleitet vom Namen der griechischen Göttin Aphrodite, im alten Rom Venus genannt, Schutzgöttin der Liebenden. Aphrodisiaka und Rezepte für aphrodisische Speisen und Getränke finden sich seit Jahrtausenden in fast allen Kulturen der Menschheit. Auch vielen Nahrungsmitteln wieLies mehr

Aphrodisierendes Obst Obst ist wie Gemüse sehr gesund und voller wirksamer Vitamine. Die aphrodisierende Wirkung entfaltet sich noch mehr, wenn das Obst schön vorbereitet wird. Granatapfel – die kleinen Granatapfelkerne mit ihrer knallroten Farbe bringen Sie sicherlich auf andere Gedanken. Aprikosen – sollen frisch oder getrocknet jegliche Beklemmungen vertreiben. Feigen – haben schon im alten Griechenland aufLies mehr

Aphrodite ist der Name der griech. Liebes-, Fruchtbarkeits- und Schöhnheitsgöttin. Sie schützt die Liebenden und bestraft die Verächter der Liebe. Sie war die Tochter des Zeus und der Dione. Einer Legende zufolge ist sie dem Schaum entstiegen. Sie war Gemahlin des Hephäst, den sie mit Ares betrügte. Sie liebte auchLies mehr

Arabisch Bei dieser Technik taucht der Mann seinen Penis in warmes Öl ein und dringt in die Frau hinein. Für die Frau ein wohlig warmes Gefühl. Man nennt die Praxis auch Chinabad. Arab. kann aber auch für Analverkehr stehen. Denn das Wort Araber wird oftmals als Synonym für Schwule benutzt.Lies mehr

Arztspiele Dazu zählen unter anderem gynäkologische Untersuchungen oder das Legen eines Katheders sowie das setzen einer Spritze. Gerade beim Legen eines Katheders muss man sich unbedingt vorher genau informieren, da diese Praktik sehr hohe Risiken birgt. Für den der Patient ist, ist es höchst erregend den Arzt oder der KrankenschwesterLies mehr

Asiagirls Modelle aus dem asiatischen Raum, Thaimodelle, Modelle aus Indochina, Bali und Japan. Alle asiatischen Modelle entlang der B73 B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte,Transsexuelle und geile Hausfrauen in Terminwohnungen Apartments Modelwohnungen Bordellen Puffs Nachtclubs und Thaimassagen entlang der  B73 Studios findest. Alle FrauenLies mehr

Askese bedeutet ursprüngich Enthaltsamkeit. Eine Tugend im Leben eines Mönches, der durch freiwilligen Verzicht auf die Annehmlichkeiten des Lebens sich ganz auf die Religion konzentrieren sollte. Durch geistige, sexuelle und materielle Enthaltsamkeit soll christliche Vollkommenheit erreicht werden. Im 17. und 18. Jahrhundert war Askese ausschliesslich religiös motiviert.Im 19. Jahrhunder schlugLies mehr

Atemkontrolle Dt. Ausdruck für Breath Control. Spielform des BDSM welche die Möglichkeit des devoten Partners (Bottom) zu atmen einschränkt. Es gibt Formen wo ein devoter Partner in eine Kiste gesperrt wird die luftdicht abgeschlossen ist. Durch eine Glasscheibe kann der dominante Partner den devoten Partner genau beobachten um im rechtenLies mehr

Auditeure Menschen, die darauf stehen, andere lustvoll stöhnen und schreien zu hören. Im Gegensatz zu den Voyeuren, die eher visuell orientiert also Spaß am Zuschauen haben, ist der Auditeur auf akustische erotische Highlights aus. Alle Modelle, die beim Sex lustvoll stöhnen und schreien: B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in demLies mehr

Aufspannen Begriff aus dem BDSM. Die Gliedmassen des devoten Partners (Bottom) werden aufgespannt. Meist geschieht das auf einer Streckbank. Durch das Strecken wird ein Gefühl der absoluten Auslieferung erreicht. Auf dem Bild sieht man so eine Streckbank bei der man die Intensivität der Streckung individuell einstellen kann. Alle Modelle dieLies mehr

Autoerotik Umgangssprachlich Selbstbefriedigung – Fremdwort für Lust an und mit sich selbst. Sich selbst und den eigenen Körper so toll zu finden, dass man ganz erregt wird, sich selber streichelt und sich einen Orgasmus ganz für sich allein macht. Manche Menschen halten es für eine sexuelle Störung, Lust ohne PartnerLies mehr

Automasochismus Selbst zufügen von Schmerzen, weil ein geeigneter Partner fehlt oder als Mittel zur Selbstbefriedigung. Sich selbst beim Masturbieren die Luft zu nehmen ist eine der häufigsten Todesursachen bei autoerotischen oder automasochistischen Praktiken von Sadomasochisten, da hierbei der Carotis-Sinus Reflex ausgelöst wird und die erforderliche rasche Hilfe nicht geleistet werdenLies mehr

Autostrich Eine meist etwas abgelegene Straße, oft am Stadtrand oder in einer Gegend wo wenige Leute wohnen, auf der abends und nachts Prostituierte am Straßenrand stehen und auf Kunden warten. Man erkennt so eine Gegend meistens daran, dass viele Autos, in denen einzelne Männer sitzen langsam vorbeifahren. Sie schauen, werLies mehr

Azoospermie (von altgr. zoon für „Lebewesen“ und σπέρμα, spérma, „Keim“, „Same“, vom Verb σπείρειν, speírein „säen“) ist der medizinische Ausdruck für das vollständige Fehlen von Samenreifungszellen und Samenzellen im Ejakulat.  Ein durch einen Orgasmus ausgelöster Erguss besteht dann allein aus Sekreten der akzessorischen Geschlechtsdrüsen (Seminalplasma). B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte,Transsexuelle und geile Hausfrauen in Terminwohnungen Apartments Modelwohnungen Bordellen Puffs Nachtclubs und Thaimassagen entlangLies mehr