Abkürzung für Feminists Against Censorship. Diese Gruppe wurde 1989 in London gegründet. Die hier zusammmen geschlossenen Frauen fühlten sich von gewissen Antiporno Bewegungen, wie etwa porNO, mundtot gemacht.Lies mehr

Facesitting Das Facesitting (engl. face „Gesicht“ und sit „sitzen“), auch Gesichtssitzen oder Queening genannt, ist eine Sexualpraktik, bei der ein Sexualpartner sich mit seinem Geschlechtsteil und/oder seinem Gesäß auf das Gesicht des anderen setzt. Dies kann sowohl nackt als auch angekleidet geschehen. Alle Modelle an der B73 die Facesitting als Service anbieten: B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle,Lies mehr

Facial Cum Shot kommt aus der engl. Sprache und bedeutet auf dt. soviel wie Gesichtsbesamung. Der Samen des Mannes wird also direkt ins Gesicht gespritzt. Diese Art der Besamung kommt meist in Pornofilmen vor und ist eine verbreitete Männer-Fantasie. Frauen mögen diese Art der Besamung wohl eher nicht. Alle ModelleLies mehr

Faustfick Bei dieser Sexpraktik auch Fisten genannt, wir die Hand oder gar der ganze Unterarm in den Hintern eingeführt. Dies ist jedoch erst nach langem Training möglich. Beim Fisten ist Vertrauen und Vorsicht sehr wichtig. Es gehört auch jede Menge Gleitmittel dazu, besonders beliebt das synthetisches Speisefett Crisco und GummihandschuheLies mehr

Eine sexuell übertragbare Krankheit. Durch einen Virus werden kleine Warzen an den Geschlechtsorganen oder im After verursacht. Diese sind auch ansteckend, können aber vom Arzt sehr einfach mit Medikamenten behandelt werden.Lies mehr

Fellatio Ausdruck für Oralverkehr, Blowjob oder Blasen an einem Mann. Wird landläufig auch blasen genannt, man nimmt das Glied in den Mund und masturbiert den Penis mit der Zunge beziehungsweise mit den Lippen. Im sadomasochistischen Leben soll der Samen des Spenders auch geschluckt werden was beim normalen Verkehr oft nichtLies mehr

Lat. Ausdruck und bedeutet soviel wie Samenbetrug oder Samenraub. Liegt etwa vor wenn der Geschlechtsverkehr mit einem Kondom ausgeführt wird und die Frau den so gesammelten Samen dazu benutzt, ohne Wissen des Mannes eine Schwangerschaft herbeizuführen.Lies mehr

Aus dem Engl. für den Bereich der weiblichen Dominanz. Bedeutet eigentlich nichts anderes als Domina. Aber da sich sadomasochistisch orientierte Frauen gegenüber den doch meist kommerziellen Dominas abgrenzen wollen, wurde diese Bezeichnung gewählt.Lies mehr

Fesseln Sammelbegriff, als Fesseln bezeichnet man alle Utensilien mit denen man einen Menschen in seiner Bewegungsfreiheit einschränken kann. Dazu gehören Fuss- und Handfe. sowie Stricke Bänder u.s.w.. Dabei ist zu beachten, das Fe. aus Metall in der Regel Verletzungen hinterlassen. Deshalb sollte der Anfänger auf gepolsterte Lederfe. zurückgreifen. Diese werdenLies mehr

Fesselspiele Bondage bezeichnet innerhalb der BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Die Bezeichnung stammt aus dem Engl. und steht dort unter anderem für Unfreiheit oder Knechtschaft. Das Ziel ist überwiegend die sexuelle Stimulation. Es gibt allerdings Sonderformen, bei denen Bondage aus ästhetischen oder anderen Gründen eingesetzt wird. Der selten verwendete Ausdruck Vincilagnia (aus dem Lateinischen: vincio, „ich fessele“ und dem Altgriech. λαγνεία (lagneia), „Wollust“)Lies mehr

Fetischismus ist laut Lexika die nicht ausschließlich sexuelle Fixierung auf einen Gegenstand wie z.B. Kleidung aus bestimmten Materialien wie Leder, Latex oder Lack, aber ebenso Fingernägel, Füße, Stiefel und vieles mehr. Daran kann man sehen wie vielfältig Fetischismus ist. Schon allein eine Frau, die nur Männer mit blonden Haar nimmtLies mehr

Diese Menschen können nur bei sehr dicken Frauen zum Orgasmus kommen. Dabei ist nicht unbedingt ein Koitus von Nöten. Es reicht diesen Menschen mit jemanden zusammen zu sein der dick ist. Sie lieben es dicke Frauen zu streicheln oder mit ihnen zu kuscheln . Diese Art des Fetischismus ist nichtLies mehr

Bei einer Frau kommt es seltener vor, dass sie einen gleichzeitigen Orgasmus und Abgabe von Flüssigkeit hat. Durch besonders starke Erregung kann es jedoch bei einer Frau vorkommen das gleichzeitig mit dem Orgasmus auch ein Harnabgang hinzu kommt. Dieser feuchte Orgasmus ist nicht mit der Ejakulation des Mannes vergleichbar. BeimLies mehr

Nächtlicher, unwillkürlicher Samenerguß, der häufig mit einem erotischen Traum verbunden ist. Eine Pollution tritt vor allem bei Jugendlichen im Schlaf auf, wenn sie geschlechtsreif werden. Auch Männer können nach längerem Verzicht sexueller Aktivitäten eine unwillkürliche Ejakulation haben. Seltener kommt sie auch tagsüber vor, wenn ein Mann leicht erregbar ist. DieLies mehr

Ficken Mundartlich und bedeutet hin -und herreiben oder kratzen. Vulgärer Ausdruck für Koitus oder Beischlaf. Alle Modelle Huren Nutten Trans, alle Erotikanzeigen u. Erotikkontakte entlang der B73 ERWÄHNE BEI DEINEN BESUCH, DAS DU DIE ANZEIGE BEI B73.SEXY GEFUNDEN HAST. B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten,Lies mehr

Fingerfucking Einführen eines Fingers in den After oder die Vagina. Eine Art des Vorspiels. Alle Modelle bei B73.sexy die Fingerspiele passiv anbieten: B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte, Bordelle, Puffs, Nachtclubs, Fkk-Clubs, Wellnesclubs und Appartment findest. Entlang der B73 von Hamburg-Harburg bis Himmelpforten gibtLies mehr

Erotische Stimulation des Vaginal- oder Analbereiches oder der erogenen Zonen durch die Finger des Partners. Aktive Fingerspiele – sie stimuliert den Mann oder sich selbst. Auch Digitatio genannt. Alle Modelle entlang der B73, die Fingerspiele aktiv anbieten in Harburg Neu Wulmstorf Buxtehude Horneburg Stade Himmelpforten Cuxhaven Tostedt Winsen Seevetal WilhelmshavenLies mehr

Fingerspiele passiv Erotische Stimulation des Vaginal- oder Analbereiches oder der erogenen Zonen durch die Finger des Partners. Aktive Fingerspiele – sie stimuliert den Mann oder sich selbst. Auch Digitatio genannt. Alle Modelle entlang der B73, die Fingerspiele passiv anbieten B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten,Lies mehr

Besondere Sexstellung, bei der der Mann sich zwischen den Beinen der auf dem Rücken liegenden Frau kniet, ihr Becken hebt und in sie eindringt. Während ihr Po auf seinen Unterschenkeln lagert, beugt er seinen Körper über sie und fährt mit ihr Schlitten. In dieser Stellung soll die Frau ihren PartnerLies mehr

Faustverkehr (engl. Fisting, von fist „Faust“) bzw. Fisten oder Fausten ist eine Sexualpraktik, bei der mehrere Finger bis hin zu einer oder mehreren Händen in die Vagina (brachiovaginal) oder den Anus (brachioproktisch) eingeführt werden. Vaginaler Faustverkehr In der Regel können bei den ersten Fistingversuchen nur einige Finger eingeführt werden. Da der muskuläre Vaginalschlauch als natürlicher Geburtskanal von Natur aus stark dehnbar ist,Lies mehr

Fisting Aktiv Faustverkehr (engl. Fisting, von fist „Faust“) bzw. Fisten oder Fausten ist eine Sexualpraktik, bei der mehrere Finger bis hin zu einer oder mehreren Händen in   den Anus (brachioproktisch) eingeführt werden. Analer Faustverkehr Der Anus ist im Vergleich zu einer Vagina anatomisch wesentlich enger und weniger dehnbar. Auch hier ist es möglich,Lies mehr

Fisting Passiv (er bei ihr) Faustverkehr (engl. Fisting, von fist „Faust“) bzw. Fisten oder Fausten ist eine Sexualpraktik, bei der mehrere Finger bis hin zu einer oder mehreren Händen in die Vagina (brachiovaginal) oder den Anus (brachioproktisch) eingeführt werden. Beim Fisting Passiv sollte vorher geklärt werden, ob der Faustfick anal oder vaginal vollzogen werden kann. Vaginaler Faustverkehr In der Regel können beiLies mehr

Abkürzung für Freie Körper Kultur. Das bedeutet sich in der freien Natur Nackt zu bewegen und nicht nur am Strand. Es gibt eigens dafür genutzte Clubs in denen Gleichgesinnte Ferien machen und sich ausschliesslich nackt bewegen.Lies mehr

Der Flagellant lässt sich durch die unterschiedlichsten Formen von Züchtigung durch Ruten- oder Peitschen- bzw. Stockhiebe befriedigen. Es macht ihm einfach Freude Schmerzen zu erleiden durch Peitschen, Hände, Paddel oder Stöcke. Es tun auch Brennesseln oder Stöcke von Bäumen oder Büschen. Schwere Prügelstrafe ist häufig für die Ausführenden mit deutlichLies mehr

Unter Flagellantion oder Flagelantismus versteht man die unterschiedlichsten Formen von Züchtigung durch Ruten- oder Peitschen- bzw. Stockhiebe. Aber auch andere schwere Schlaginstrumente wie Eisenstangen können da zum Einsatz kommen. Es gibt Menschen die haben den Drang das sie immer gezüchtigt werden wollen. Wie man so eine Neigung erwirbt ist unbekannt.Lies mehr

Ist eine Verabredung um einen Flagellanten schwer zu züchtigen. Bei diesen Sessionen geht es einzig und allein um Züchtigung, andere sadomasochistische Praktiken werden meist nicht ausgeführt.Lies mehr

Liebesstellung für besonders engen körperlichen Kontakt. Die Partner liegen dabei einander zugewandt. Der Mann hat ein Bein zwischen den Beinen der Partnerin, während er mit seinem Penis tief in ihre Vagina eindringt. Gleichzeitig reibt sein Oberschenkel die Klitoris und sorgt so für zusätzliche Stimulation.Lies mehr

Koitusstellung, bei der sich Mann und Frau einander halb zuwenden. Die Frau liegt mit einem Schenkel zwischen den Beinen des Mannes.Lies mehr

Aus dem Engl. stammender Begriff für eine spielerische Kontaktaufnahme zwischen Mann und Frau mit stark erotischem Akzent. Gelegentlich auch als flüchtige Liebelei übersetzt oder umgangssprachlich auch definiert. Ein Flirt ist es, wenn nichts daraus wird. Da ein Flirt wesentlich auf der erotischen Anziehungskraft der Flirtpartner beruht, kann er auch VorstufeLies mehr

Beim Flogger handelt es sich um eine eine Riemenpeitsche oder einen einfachen Hosenriemen. Je kürzer der Riemen um so besser lässt sich mit der Peitsche treffen. Gerade der Anfänger sollte wissen das Auspeitschen nicht einfach drauf los prügeln heisst.Lies mehr

Keuschheitsgürtel auch Florentiner Gürtel, Venusgurt oder Italienisches Schloss genannt. Ein Gürtel aus Metall oder hartem Leder, der um den Bauch gelegt wird und am Rücken durch ein Scharnier geschlossen wird. Der Keuschheitsgürtel wird von Frauen und Männern getragen und soll während der Abwesenheit des Partners dessen Keuschheit bewahren. Vermutlich wurdeLies mehr

Bezeichnet eine Sextechnik, bei der die Frau den Penis an der Wurzel so umfaßt, daß die Vorhaut straff zurückgezogen wird. Die Eichel liegt frei und bewirkt, daß der Mann schneller zum Orgasmus kommt. Außerdem ist es möglich zu koitieren, wenn das Glied nicht vollständig erigiert ist. Sex florentinisch wurde vielLies mehr

Ein Florentinischer Kuss (auch Zungenküsse,  französischer Kuss oder Seelenkuss) ist ein Kuss, bei dem die Zunge des Partners mit der eigenen Zunge berührt wird. Neben dem Berühren der Zungen kann auch das Saugen an Ober- oder Unterlippe des Partners, wie auch das Aufeinanderpressen der beiden geöffneten Münder, dazugehören. Alle ModelleLies mehr

Flotter Dreier, kurz Dreier, Threesome oder Triole genannt, ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Ausübung von Geschlechtsverkehr zwischen drei Personen und stellt damit die kleinstmögliche Variante von Gruppensex dar. Die Vorstellung, gleichzeitig mit zwei Partnern Sex zu haben, ist weit verbreitet und wird zum Beispiel oft in der Literatur und im Film thematisiert. Manchmal ergibt sich der flotte Dreier aus einer Gelegenheitssituation heraus, wie zumLies mehr

Vermutlich vom Mittelhochdeutschen vut abstammender Begriff, gleichbedeutend mit faul im Sinne von stinkend oder faulig. Heute vulgärsprachliche Bezeichnung für die Vagina, aber auch herabsetzend für die Frau. Fotze ist eines der beleidigendsten, übelsten Wörter im sexualsprachlichen Bereich überhaupt. In bayerischer und österreichischer Mundart ist Fotze ein derbes Wort für DummLies mehr

Französisch Orale Liebes-Technik, die mit Mund und Zunge ausgeübt wird. Das Geschlechtsteil des Partners wird mit den Lippen oder der Zunge gereizt, umgangssprachlig Blowjob oder Oralverkehr. Der Mann wird geblasen oder besser gesagt, ihm wird einer geblasen, die Frau wird umgangssprachlich geleckt. Beim Mann wird diese Technik als Fellatio bezeichnet,Lies mehr

Schamhaare die so rasiert sind, dass über der Vagina immer noch ein Balken oder dünner Strich übrig bleibt, halbrasiert oder teilrasiert. Früher oft auch Nuttenbalken genannt.Lies mehr

Ein Französischer Kuss (auch Zungenküsse,  florentinischer Kuss oder Seelenkuss) ist ein Kuss, bei dem die Zunge des Partners mit der eigenen Zunge berührt wird. Neben dem Berühren der Zungen kann auch das Saugen an Ober- oder Unterlippe des Partners, wie auch das Aufeinanderpressen der beiden geöffneten Münder, dazugehören. Alle ModelleLies mehr

Lat. Ausdruck und bedeutet soviel wie Betrug durch die Bläserin. In Tenniskreisen sehr bekannt. Dabei nimmt die Frau den Samen des Mannes im Mund auf und führt damit, ohne Wissen des Spenders, eine Schwangerschaft herbei. Wird allgemein auch als Samenraub bezeichnet, hierbei handelt es sich aber um eine spezielle Form.Lies mehr

Hierbei handelt es sich um den oder die Kunden einer Postituierten.Lies mehr

Das Hautbändchen, dass die Vorhaut der Penisspitze, der Eichel, an der Unterseite mit dem Penisschaft verbindet. Bei der Frau befindet sich das Frenulum an der Spitze der Klitoris. Dieses Frenulum wird aus den Innenflächen der kleinen Schamlippen vor der Harnröhren-Öffnung gebildet.Lies mehr

Unter Frigidität (von lat. frigidus „kühl, kalt“, historisch auch Geschlechtskälte) werden diverse Veränderungen des normalen sexuellen Verhaltens zusammengefasst. Der Begriff ist als Fachausdruck veraltet, aber allgemeinsprachlich nach wie vor populär. Frigidität äußert sich in geringem sexuellen Verlangen oder geringem sexuellen Gefühl. Es kann sich hierbei um eine krankhafte Störung handeln,Lies mehr

Die ursprüngliche Bedeutung ist nichtig oder unwichtig. Im Laufe der Zeit wurde dieses Wort immer mehr zum eher negativen Begriff für unmoralisch, schamlos oder schlüpfrig. Man spricht in dem Zusammenhang von frivolen Verhalten. Das heist man bezieht es sowohl auf die Kleidung als auch auf die Aussprache und das Benehmen.Lies mehr

Das Reiben am Körper anderer Menschen um damit seine Sinne zu stimulieren. Das bedeutet für den der es macht, Nähe und Zärtlichkeit. In der Regel sind solche Menschen harmlos und nachdem sie sich gekuschelt haben ziehen sie sich zurück.Lies mehr

Pünktlich zum Frühjahrsanfan fangen die Hormone an verrückt zu spielen! Die Pflanzenwelt entfaltet sich in all ihrer Pracht. Die Tiere beginnen sich zu paaren. Die Frühlingsgefühle machen natürlich auch vor uns Menschen nicht halt denn das natürliche Sonnenlicht regt in der Zirbeldrüse die Produktion von Endorphinen und anderen Glückshormonen an.Lies mehr

Mit dem Fussblock werden beide Füsse fixiert und man kann aufrecht stehen aber keinen Schritt machen. So kann man eine Person, gut irgendwo abstellen wenn die Möglichkeit zum Anbinden fehlt.Lies mehr

Fußerotik Fussfetischismus – Der weibliche Fuß übt auf viele eine starke Anziehungskraft aus. Der Geruch getragener Schuhe wirkt auf solche Personen äußerst stimulierend, vielfach wird der Frauenschuh auch zu einem bevorzugtem Gegenstand der Masturbation. Liebhaber dieser Richtung masturbieren zum Beispiel in die Spitzen getragener Schuhe. Andere legen sich förmliche SammlungenLies mehr

Ob Metall, Leder oder Plastik, Füsse kann man mit allem fesseln. Es gibt da natürlich verschiedene Arten zwei Füsse aneinander zu fesseln. Entscheidend ist die Art der Fesselung also wie weit die Füsse noch auseinander kommen können. Das kann man mittels Spreitzstangen oder Karabiner einstellen.Lies mehr

Der weibliche Fuß übt auf viele eine starke Anziehungskraft aus. Der Geruch getragener Schuhe wirkt auf solche Personen äußerst stimulierend, vielfach wird der Frauenschuh auch zu einem bevorzugtem Gegenstand der Masturbation. Liebhaber dieser Richtung masturbieren zum Beispiel in die Spitzen getragener Schuhe. Andere legen sich förmliche Sammlungen von getragenen SchuhenLies mehr