Hierbei handelt es sich um beschichtetes Gummi. Der Lackfetisch ist weit verbreitet. Lackkleidung ist heutzutage in vielen Farben und Formen erhältlich.Lies mehr

Bekleidung aus lack und Leder ist das wohl am weitest verbreitete Material in der sadomasochistischen Szene. Sowohl die Domina oder Bizarrlady als auch deren Sklaven tragen diese. Oft wird auch Bekleidung aus Latex getragen. Teilweise ist Bekleidung im  Dominastudio für Gäste vorhanden. Genaue Vorstellung über den Ablauf der Spiele, dieLies mehr

Begriff für das Lecken an verschiedenen Körperstellen auch intime Stellen. Alle Modelle, die Leckspiele aktiv (sie bei ihm) anbieten: Alle Modelle, die Leckspiele passiv (er bei ihr) anbieten:Lies mehr

Unanständig, anstößig, gekünstelt schläfrig, um sexy zu wirken.Lies mehr

Kurzform für eine Frau lateinamerikanischer Herkunft, in den Vorstellung der Männer meist mit üppigen Brüsten, prachtvollem Gesäß und einem leidenschaftlichen Temperament. Alle aktuellen Latinas an der B73:Lies mehr

Leckspiele Aktiv ( sie bei ihm ) – erotischer Service – gemeint ist hier lecken des Penis und des Hodensackes, auch Lambitionsakt oder Fellatio genannt. Weitere Serviceangebote zu Leckspiele Aktiv – Zungenanal Aktiv (sie bei ihm) Alle Modelle an der B73 die sich an der Vagina lecken lassen:Lies mehr

Leckspiele Passiv Cunnilingus – Die Vagina wird von einer Frau oder von einem Mann geleckt. Wenn eine Frau eine Frau leckt kann man auch Lesbolingus sagen. Cunnilingus ist die orale Befriedigung der Vagina. Und zwar durch massierende Bewegungen der Zunge. Diese sprechen Frauen oft weitaus mehr an, als die bloßeLies mehr

Bekleidung aus Leder ist das wohl am weitest verbreitete Material in der sadomasochistischen Szene. Das Material wird aus gegerbten Tierhäuten hergestellt und es gibt hartes und weiches Leder. Aus Leder kann man alle Kleidungsstücke herstellen die man sich vorstellen kann.Lies mehr

Die Leine hat als Objekt sowie auch als Wort eine Bedeutung. Sklavenleinen sind aus allen möglichen Materialien hergestellt. Es klingt für einen devoten Menschen sehr erotisierend wenn der dominante Partner sagt ich nehme dich an die Leine.Lies mehr

Bezeichnung für eine weibliche Homosexuelle, auch Lesbierin oder seltener Tribade genannt. Der Name stammt ab von der griechischen Insel Lesbos, auf der die Dichterin Sappho ca. 600 vor Christus eine Schule für junge Frauen führte und sie sowohl in den schönen Künsten als auch in der Liebe unterrichtete. Anders alsLies mehr

Service bei Prostutuierten – 2 Frauen und 1 Mann – gegenseitigesBerührungen und Küsse der Frauen am Körper, Rücken, Po, Titten und Intimbereich.  Cunnilingus – also gegenseitiges lecken, Sex mit Dildo oder ähnliche Sexpraktiken. Der Mann schaut vorerst zu, greift dann später ins erotische Spiel ein. Viele Männer träumen vom SexLies mehr

Lat. Wort für Schwager. Bezeichnet die Ehe einer Witwe mit dem Bruder ihres verstorbenen Mannes. Diese Verbindung hat in erster Linie die Funktion, Witwen in Gesellschaften zu versorgen, in denen Frauen kein eigenes Einkommen oder Vermögen haben.Lies mehr

Sexuelles Verlangen, Lust und Begierde nach körperlicher Liebe. Häufig verbindet man die Libido auch mit spontaner Lust, wobei die sexuelle Reize so stark sind, dass der Ort oder die Zeit kaum Bedeutung hat. Durch psychische Probleme, Stress, Krankheiten, Schwangerschaft und Geburt kann es sowohl zu einer extremen Steigerung der LibidoLies mehr

Lustvolle Äußerung während des ekstatischen Liebesspiels oder direkt beim Orgasmus. Der ebenfalls erregte Partner spürt in dem Moment kaum Schmerzen, wundert sich aber am nächsten Tag über deutliche Bissspuren.Lies mehr

Auch Rino-tama genannt. Aus Japan stammendes Sexspielzeug, zur Erregung von Frauen. Es besteht aus zwei hohlen Kugeln die aus Metall oder Kunststoffsind und haben ungefähr die Grösse von Tischtennisbällen. Eine Kugel ist leer und die andere ist mit kleinen Metallkugeln gefüllt ist. Sie hängen an einem Band und werden inLies mehr

Ein geliebter Mensch verlässt uns und wir können es nicht ändern. Je mehr wir unser Leben um den anderen herum aufgebaut haben, desto mehr stürzt plötzlich alles in sich zusammen. Das gilt für ältere Menschen nach einer langen Ehe ebenso wie für junge Paare. Gemeinsame Gewohnheiten, Zukunftspläne, Sicherheit, Wärme undLies mehr

Bezeichnung für den Beckenbodenmuskel der Frau. Ein kräftiger Liebesmuskel kann auch das Lustgefühl für den Mann erhöhen. Beim Geschlechtsverkehr massiert der Muskel das Glied in der Scheide zusätzlich. Der Beckenbodenmuskel läßt sich leicht erfühlen. Durch häufiges Anziehen und Loslassen läßt sich der Liebesmuskel trainieren und kräftigen. Ein starker Liebesmuskel istLies mehr

Hängematte, meist aus Seilen und Leder, ähnlich einer normalen Schaukel. Wird an der Decke oder zwischen Pfosten aufgehängt. Die Frau, bei Homosexuellen auch der Mann, legt sich auf dem Bauch oder Rücken in die Schaukel hinein und fängt an zu schwingen, während der Mann immer wieder in den Partner eindringt.Lies mehr

Umfasst alle Aktivitäten, welche die Lust in der sexuellen Begegnung steigern können. Sie ist vielleicht die moderne Entsprechung der Liebeskunst im Zeitalter der Maschinen und der nachlassenden Zeit für Zärtlichkeiten und Spiele. Die Sehnsucht nach einer nie versagenden Liebestechnik deutet auch auf die Schwierigkeit hin, mit Frustration in der LiebeLies mehr

Der Begriff Lingam stammt aus dem Sanskrit, bedeutet so viel wie “Stab des Lebens” und beschreibt den männlichen Geschlechtsbereich. Bei einer Lingam-Massage widmet man sich in einer Art Ritual genau diesen Körperteilen. Ziel der erotischen Streicheleinheiten ist es deinem Freund einen tiefen Zugang zu seiner Männlichkeit und ein besseres VerständnisLies mehr

Der Begriff Lingam stammt aus dem Sanskrit, bedeutet so viel wie “Stab des Lebens” und beschreibt den männlichen Geschlechtsbereich. Bei einer Handentspannung oder Lingam-Massage widmet man sich in genau diesen Körperteilen. Ziel der erotischen Streicheleinheiten ist es einen tiefen Zugang zu seiner Männlichkeit und ein besseres Verständnis seiner Sexualität zuLies mehr

Bei der Löffelchenstellung oder auch Löffelstellung liegen die Partner auf der Seite, und ein Partner bzw. eine Partnerin dringt von hinten in den Anus oder die Vagina des andern Partners bzw. der anderen Partnerin ein. Der Name der Stellung rührt von der Ähnlichkeit mit zwei ineinanderliegenden Löffeln her. Ein Vorteil der Stellung ist die hohe Intimität durch den möglichenLies mehr

Bezeichnet eine sehr junge, erotische und sexuell interessante und interessierte Frau. Übt besonders auf ältere Männer einen starken Reiz aus, die Grenze zur Pädophilie ist dabei fliessend.Lies mehr

Das Feuchtwerden der Vagina bei sexueller Erregung. Die Feuchtigkeit ist ein Exsudat, gemeint ist gefiltertes ausgeschwitztes Blut, stammt also nicht von den Drüsen. Der Lusttropfen auch Wermutstropfen genannt des Mannes wird hingegen von den Cowper-Drüsen gebildet. Er ist durchsichtiger purer Schleim und dient ebenfalls der Steigerung der Gleitfähigkeit. Achtung! KünstlicheLies mehr

Eine andere Bezeichnung für Syphilis. Syphilis ist eine Geschlechtskrankheit, die durch das Bakterium Treponema pallidum übertragen wird.Lies mehr

Lust ist eine intensiv angenehme Weise des Erlebens, die sich auf unterschiedlichen Ebenen der Wahrnehmung zeigen kann, zum Beispiel beim Essen und Trinken, bei sportlichen Aktivitäten oder bei der Arbeit, vor allem aber als Bestandteil des sexuellen Erlebens.Lies mehr

Ein minderjähriger Junge, der einem erwachsenen Mann als Sexualpartner dient. Die sprachlich veraltete Form ist auf die Knabenliebe gemeint ist die Päderastie, einer bestimmten Form der Pädophilie, zurückzuführen. Im antiken Griechenland war die Knabenliebe gesellschaftlich anerkannt. Viele Lustknaben brachten es durch ihre Beziehung zu bedeutenden Persönlichkeiten zu hohem gesellschaftlichen Ansehen.Lies mehr

Tritt bei grosser Erregung vor dem eigentlichen Orgasmus aus dem Glied.Lies mehr

Der Zwang, an Dingen zu lutschen. Es geht einzig und allein um die Befriedigung des Lutsch-Bedürfnisses. Der Lutschkomplex ist auf die orale Phase der Kindheit zurückzuführen. Im Unterbewusstsein besteht immer noch der Drang, Dinge in den Mund zu nehmen. So befriedigen Handlungen wie Rauchen oder Küssen, aber auch das SaugenLies mehr

Wird auch als Edelprostituierte oder Edelnutte bezeichnet. Gemeint ist damit eine Prostituierte, die wohlhabene und reiche Männer als Freier hat. Sie bieten ihre Dienste nicht auf dem billigen Straßenstrich an, sondern in luxuriösen Apartments. Sehr viele Luxusdirnen arbeiten als Callgirl. Die Luxusdirne des 18./19. Jahrhunderts war die Kokotte, die inLies mehr