Hierbei handelt es sich um einen Schmuckring, der einen weiteren, kleinen Ring aufweist. Üblicherweise tragen dominante Menschen ihn an der linken und devote Menschen an der rechten Hand. Seit dem Buch Die Geschichte der O ist dieser Ring ein Erkennungszeichen für Sadomasochisten.Lies mehr

Sexuelle Handlungen und Ausdrücke, die das Schamgefühl anderer Menschen verletzt.Lies mehr

In Anlehnung an die griech. Sage von König Ödipus, der unwissend seine Mutter heiratete und seinen Vater erschlug. Sigmund FREUD führte diese Bezeichnung in die Psychoanalyse ein. Der Begriff kennzeichnet bestimmte frühkindliche Beziehungen zu den Eltern. Unter dem Ödipuskomplex versteht man die bei Kindern hauptsächlich in der ödipalen Phase entstehendenLies mehr

Codewort mit dem der Devote auf Nachfrage klar sein o.k zur Intensität des Spiels gibt. Ausserdem kann der Dominante auch die Verfassung des Devoten durch dieses Codewort überprüfen. Es handelt sich hierbei um eine gute Rückversicherung für den Dominanten, falls dieser in Einschätzung der Situation unsicher ist oder wird. EinLies mehr

Griech. Name für einen künstlichen Penis aus Leder oder Holz, der Frauen in historischer Zeit zur Selbstbefriedigung diente.Lies mehr

Wird auch als Masturbation, Autoerotik oder Selbstbefriedigung bezeichnet. Darunter versteht man alle Sexualpraktiken, die ohne Partner zur sexuellen Stimulation oder Befriedigung führen oder führen sollen. Dabei lässt sich diskutieren, ob man das Sich voreinander befriedigen unter Sexualpartnern als Selbstbefriedigung oder als Teil des Liebesspiels werten soll. Aber das ist sicherlich,Lies mehr

Beim One Night Stand handelt es sich um ein einmaliges, unverbindliches Abenteuer für eine Nacht. Am nächsten Morgen geht jeder wieder getrennter Wege, meist ohne Frühstück.Lies mehr

Oralverkehr Sexuelle Befriedigung durch die Stimulation der Genitalien mit Mund und Zunge. Umgangssprachlich oft Blasen, Blowjob oder Französisch genannt. Wenn es am Mann ausgeführt wir nennt man es Fellatio, bei der Frau Cunnilingus.   Alle Modelle und Transsexuelle an der B73 die Oralverkehr anbieten (lt. dt. Gestz nur geschützt): ErwähneLies mehr

Der Orgasmus (nach altgriech. ὀργασμός orgasmós ‚heftige Erregung‘, zu ὀργάω orgáō ‚strotzen, glühen, heftig verlangen‘), fachsprachlich auch Klimax (nach altgriech. κλῖμαξ klîmax ‚Treppe, Leiter, Steigerung‘) ist der Höhepunkt des sexuellen Lusterlebens, der oft beim Geschlechtsverkehr oder der Masturbation eintritt.Lies mehr

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und bedeutet erstaunlicher Weise nicht nur Feier sondern auch Gottesdienst. Bie einigen religiösen Völkern gaben sich die Frauen in einem Tempel mindestens einmal einem Fremden hin. Manchmal mussten sie sich auch von einem heiligen Tier begatten lassen, wenn es der Ritus vorsah. Heute heißenLies mehr

Der Name eines weiblichen Geschlechtshormons. Östrogene werden in den Eierstöcken gebildet, außerdem produzieren auch die Hoden geringe Mengen davon. Sie steuern die Entwicklung der weiblichen Geschlechtsmerkmale, die Reifung der Eizellen und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Künstlich hergestelltes Östrogen ist wird von Frauen als Pille zur Verhütung eingenommen.Lies mehr

Sich zu etwas bekennen. Meist in Verbindung mit sexuellen Neigungen wie Homosexualität zum Beispiel. Das Coming Out ist meist ein Befreiungsschlag um Gerüchten entgegen zu wirken oder auch um sein Gewissen zu entlasten oder seinem Partner endlich zu sagen Du ich will den und den Sex. Aber warum auch immerLies mehr

Die Ovarien oder Eierstöcke sind paarig angelegt. Diese inneren Geschlechtsorgane der Frau werden auch als weibliche Keimdrüsen bezeichnet. Sie sind mandelförmig, etwa 10-14 g schwer und liegen, von Bauchfell überzogen, im kleinen Becken. Sie sind mit Bändern an der Beckenwand und der Gebärmutter fixiert. Sie enthalten rund 400000 Eibläschen, vonLies mehr

Medizinischer Fachausdruck für den Eisprung. Der Moment, wenn eine reife Eizelle aus dem Eierstock in den Eileiter gelangt.Lies mehr

Kommerzielle Einrichtung auf einer Burg in Tschechien, die von professionellen Dominas geführt wird. Männer werden dort ausschließlich als zahlende Sklaven geduldet. Es sind auch längere Aufenthalte möglich. Das OWK nennt ein eigenes Wappen und eine eigene Währung geannt DOM sein eigen, und wird von Königin Patricia I. regiert. Jeder MannLies mehr

Bezeichnung für ein Liebeshormon und es heißt Oxytocin. Zarte Berührungen der Haut lösen die Ausschüttung des Liebeshormons aus. Bei sexueller Erregung wird es in großen Mengen besonders aktiv. Nach dem Orgasmus gibts den vollen Schub Hormone und die sorgen für das Gefühl großer Geborgenheit. Ein Trost für alle Singles, manLies mehr