Zierbondage Bondage oder Seilfesselung, die optische Aufmerksamkeit erzielen soll. Aufgrund der Knotung kann diese Art von Bondage auch längerfistig getragen werden. Die einzelnen Knoten ergeben meist Bilder und sind sehr schön gestaltet. Es gibt dafür Spezialisten die diese Kunst genial beherrschen. ERWÄHNE BEI DEINEN BESUCH, DAS DU DIE ANZEIGE BEILies mehr

Zirkumzision ein anderes Wort für männliche Beschneidung. Die Entfernung eines Teils der Vorhaut am Glied. Eine Operation, die gemacht werden muss, wenn jemand an Vorhautverengung leidet. Bei Moslems, Juden und vielen afrikanischen Völkern ist die Beschneidung aus religiösen Gründen üblich, als Zeichen der Aufnahme in die Religions- oder Stammesgemeinschaft.  AnLies mehr

Zofe Weibliche Person bei Rollenspielen, die die dienende Position (Bottom) wählt. Oft auch fetischistisch zu sehen, wenn devote Männer die weibliche Zofenrolle mit der dementsprechenden Kleidung einnehmen. Oft ist die Z. die ausführende Dienerin einer Domina. Begriffserklärung Als Z. oder Kammerz. wird seit dem 17. Jahrhundert eine in den DienstenLies mehr

Zölibat Der Zölibat (von lateinisch caelebs ‚allein, unvermählt lebend‘, lateinisch caelibatus ‚Ehelosigkeit‘, nichtfachsprachlich auch das Zöl.) ist im Christentum das Versprechen, künftig ehelos zu leben. Neben der römisch-katholischen Kirche kennen auch die orthodoxe, anglikanische und evangelische Kirche für Ordensfrauen und -männer, Eremiten, geweihte Jungfrauen und Diakonissen das Versprechen bzw. Gelübde der Ehelosigkeit, Enthaltsamkeit und Keuschheit. Während das zölibatäre Leben in der lateinischen Teilkirche der römisch-katholischen Kirche für die Priester seit 1073 grundsätzlich verpflichtend ist, gilt dies in den mit Rom unierten katholischen Ostkirchen sowie in den orthodoxenLies mehr

Zoophilie Zoophilie (von altgriech. ζώον zṓon, dt. ‚Tier, Lebewesen‘ und -philie) bezeichnet das sexuelle oder romantische Hingezogensein zu Tieren. Zooph. kann sexuelle Handlungen beinhalten, aber auch Vorlieben, die nur sekundär, manchmal gar unbewusst, der sexuellen Befriedigung des Menschen dienen. Der Begriff wurde erstmals 1896 von dem Wiener Psychiater Richard von Krafft-Ebing in seinem WerkLies mehr

Züchtigung Strafe die mit einem Schlaginstrument vollzogen wird, meist wegen kleiner Vergehen oder als Strafe für alle Vergehen des Tages. Am verbreitesten ist die Zücht.  mit der Peitsche, im englischen Raum bevorzugt man dagegen das Spanking, also auf das Hinterteil.. Am effektivsten ist sicher die Zücht. auf dem Strafbock, woLies mehr

Sympathie ist die Fähigkeit, Freude und Leid anderer mitzufühlen, die von einigen Ethikern (Shaftesbury, Hume, A. Smith, Comte, Spencer) als die subjektive Grundlage aller Sittlichkeit betrachtet wird. Dann auch, im Gegensatz zur Antipathie, die scheinbar grundlose Zuneigung zu jemandem, das unbestimmte Gefühl der inneren Verwandtschaft mit jemandem.Lies mehr

Zungenanal Aktiv Der Anilingus (lat. anus „After“ und lingere „lecken“) stellt eine orale Sexualpraktik dar, bei welcher der Anus, meist inklusive Dammregion, mit Lippen und Zunge stimuliert wird, und kann sowohl oberflächlich als auch durch Penetration des Anus mit der Zunge erfolgen. Die Analregion ist mit zahlreichen Nervenenden besetzt und gehört zu den erogenen Zonen vieler Menschen. Bei der SexualpraktikLies mehr

Zungenanal Passiv Der Anilingus (lat. anus „After“ und lingere „lecken“) stellt eine orale Sexualpraktik dar, bei welcher der Anus, meist inklusive Dammregion, mit Lippen und Zunge stimuliert wird, und kann sowohl oberflächlich als auch durch Penetration des Anus mit der Zunge erfolgen. Die Analregion ist mit zahlreichen Nervenenden besetzt und gehört zu den erogenen Zonen vieler Menschen. Bei der SexualpraktikLies mehr

Zungenküsse Ein Zungenkuss (auch französischer Kuss,  florentinischer Kuss oder Seelenkuss) ist ein Kuss, bei dem die Zunge des Partners mit der eigenen Zunge berührt wird. Neben dem Berühren der Zungen kann auch das Saugen an Ober- oder Unterlippe des Partners, wie auch das Aufeinanderpressen der beiden geöffneten Münder, dazugehören. Alle Modelle und Transsexuelle an der B73 dieLies mehr

Zungenküsse möglich Modelle schränken ihr Serviceleistung Zungenküsse ein und bieten die Möglichkeit der Zungenküsse nach Symphatie ein. Alle Modelle und Transsexuelle an der B73 die Zungenküsse möglich anbieten: B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte, Bordelle, Puffs, Nachtclubs, Fkk-Clubs, Wellnesclubs und Appartment findest. Entlang derLies mehr

Zungenspiel Orale Liebestechnik, bei der die Partner sich mit Zungenzärtlichkeiten verwöhnen. Neben dem Zungenküssen gehören auch Züngeleien an den Geschlechtsorganen und sonstigen erogenen Zonen zu den Zungenspielen. Durch ihre Weichheit und Sensibilität kann die Zunge außerordentlich stimulierend auf sensible Körperzonen wirken. Zungenspiele gehören wie das Streicheln häufig zum Vorspiel. DasLies mehr

zur Dritt Sexuelle Handlungen zu 3 – 1 Frau – 2 Männer. Dies ist ein Servicebereich der Modelle. Dabei muß der Service vorher besprochen werden. Es reicht von Oralverkehr über Vaginalverkehr bis zum Analverkehr. Alle Modelle an der B73, die sex zu dritt ( 2 Männer ) anbieten: B73.sexy istLies mehr

Zwangs-Masturbation Bei der Zwangs-Masturbation handelt es sich um eine neurotische Handlung. Sie ist häufig bei Erwachsenen zu finden, die aber durchaus noch partnerschaftlichen Geschlechtsverkehr haben können. Normaler Geschlechtsverkehr genügt ihnen allerdings nicht denn sie glauben, drei oder viermal täglich masturbieren zu müssen. Anders als bei der normalen Selbstbefriedigung wird beiLies mehr

Zwangsentsamung Diesen Begriff kennt man auch unter den Namen Melken. Machtspiel bei dem der devote Mann immer wieder zum Abspritzen gezwungen wird, was mit der Zeit eine wirklich schmerzhafte Variante darstellt, die mit Missbrauchs-Elementen spielt. Gemolken wird aber auch zur Belohnung des devoten Partners. Alle Domina an der B73 dieLies mehr

Zwangsernährung Ist eine spielerische Variante in der S/M Szene. Wird auch bei Doktorspielen verwendet. Es sollen dabei Speisen verabreicht werden die der devote Partner nicht mag. Ist im S/M Bereich aber eher als Fantasie anzusehen, weil man niemanden zwingen sollte etwas zu sich zu nehmen was er nicht will. B73.sexyLies mehr

Zwangsjacke Ist ein gutes Mittel jemanden einfach handlungsunfähig zu machen. Die Jacke ist leicht zu transportieren und schnell angelegt. Findet aber hauptsächlich im BDSM seine Anwendung. Alle Domina und Bizarrladys an der B73 B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte, Bordelle, Puffs, Nachtclubs, Fkk-Clubs, WellnesclubsLies mehr

Zwitter Es sind männliche wie weibliche Merkmale des Geschlechtes vorhanden. Zwitt. können sowohl Eierstöcke als auch Hoden haben. Einen Penis und eine Gebärmutter, aber auch eine Gebärmutter aber keine Vagina. Ein Zwitt. kann auch über vollentwickelte männliche wie weibliche Geschlechtsorgane haben, was aber sehr selten ist. Es gibt zahlreiche Zwischenstufen.Lies mehr

Zygote Bei der menschlichen Fortpflanzung ist es die Zelle, die aus den männlichen und weiblichen Zellen nach der Befruchtung entsteht und nach weiterer Teilung zum Embryo wird. B73.sexy ist ein kostenloser Erotikführer, in dem Du Modelle, Huren, Nutten, Prostituierte, Bordelle, Puffs, Nachtclubs, Fkk-Clubs, Wellnesclubs und Appartment findest. Entlang der B73Lies mehr

Zystitis Als Zystitis, Cystitis (lat. Plural: Cystitiden) (griech. κυστίτις von κύστις kýstis „Blase“, „Harnblase“), Harnblasenentzündung oder Blasenkatarrh, wird eine Entzündung der Harnblase bezeichnet. Sie gehört zu den Harnwegsinfekten. Die Entzündung der Gallenblase wird als Cholezystitis bezeichnet. Betroffen sind vor allem Kinder und sexuell aktive Frauen. Im fortgeschrittenen Lebensalter sind auch Männer betroffen, oftmals im Zusammenhang mit einer gutartigen Prostatavergrößerung. In den meisten Fällen handeltLies mehr