Spermizide sind spermienabtötende Substanzen, wie sie auch in den entsprechenden herkömmlichen Verhütungsmitteln wie Vaginalcremes oder Schaumzäpfchen enthalten sind. Die bekannteste der Substanzen ist Nonoxinol-9 eine chemische Substanz, die von einigen Kondomherstellern als samenabtötender Zusatz in die Spitze der Präservative aufgebracht wird, deren HIV-abtötende Wirkung im Labor nachgewiesen wurde. Es ist theoretisch wahrscheinlich, daß Nonoxinol-9 auch im Organismus HI-Viren abtötet. Dennoch muß man davon ausgehen, daß diese Mittel beim Geschlechtsverkehr ohne Präservativ eine HIV-Infektion nicht verhindern können.